Jobs for Dogs
Follow us:
Facebook
Daten und Fakten
Für Azubis
Unsere Hundejobs
weitere Angebote
Das JfD Team

Hundepfote Hundeschule | Anmeldung und AGB

Hier findest du demnächst eine Möglichkeit der Online- Anmeldung!

Du bist neu bei Jobs for Dogs? Kein Problem! Hier sind die Schritte, wie du zu einem Einzeltermin kommst oder zu einem Kurs dazu stoßen kannst.

1. Schau dir die Homepage an, und klicke dich insbesondere zur Seite Philosophie und durch unser Angebot durch. Gefällt es dir, deinen Hund zu loben, zu füttern, verbal aus dir herauszukommen, deinen Hund als Freund zu betrachten, dann kannst du im nächsten Schritt überlegen, was genau du dir wünschst, zum Beispiel:

Macht dein Hund Probleme? Bellt er? Hat er Angst? Benimmt er sich aggressiv? Dann kommt für deinen Hund vorläufig eine Verhaltensberatung in Frage.

Gehorcht dein Hund nicht? Zieht er an der Leine? Kommt er nicht auf Zuruf? Macht er nicht Sitz oder Platz, wenn du es wünschst oder aber möchtest du einfach deinen Hund weiter positiv für den Alltag fit machen, obwohl er schon eigentlich ganz gut gehorcht? Dann kommt für dich ein Privattraining oder aber Gruppenunterricht in der Basisgruppe Alltag in Frage.

Hast du einen Welpen/ jungen Hund und möchtest möglichst von Anfang an deinen Hund nach dem Jobs for Dogs- Konzept aufbauen, stehen für dich die Welpenschule (bis ca. 18 Wochen), die Junghundegruppe (bis ca. 8 Monate)oder aber auch Privattraining zur Auswahl.

Möchtest du gerne deinen theoretisch schon recht gut gehorchenden Hund sinnvoll beschäftigen und auslasten, aber weißt noch gar nicht, in welche Richtung du genau trainierenmöchtest, bzw. wie man Hundesporttraining positiv im richtigen Erregungsniveau aufbau? Dann ist die Basisgruppe Sport genau das richtige für dich! Du kannst dich zur Findung "eurer Sportart" auch durch das konkrete Sportangebot klicken, und schauen, ob es eher rasant zugehen soll (z.B. beim Agility oder Longieren) oder aber eher mehr Kopfarbeit gefragt sein soll (z.B. beim Dogdance oder beim Rally Obedience und Rally Dogdance), oder aber ob du z.B einfach lustige Tricks mit deinem Hunde üben möchtest etc..

Möchtest du im Bereich Hundesport ganz konkret einen wichtigen Trainingsinhalt vertiefen oder überhaupt erlernen, zum Beispiel als Turniervorbereitung, oder brauchst du Beschäftigungsideen für deinen Alltag, dann schau beim Privattraining, ob dies eine gute Lösung für dich wäre.

Wenn du weißt, dass du eine fortlaufende Gruppe oder einen Kurs besuchen möchtest, kannst du direkt in den Stundenplan und den darunterstehenden Terminen für abgeschlossene Kursen schauen, ob eine Gruppe für dich in Frage kommt. 

Hast du eine kleine Idee, was für dich in Frage kommen könnte? Dann gehts weiter mit Schritt 2:

2. Nimm Kontakt auf, um einen Termin zu vereinbaren, am besten in der Telefonsprechstunde telefonisch! Wenn das absolut nicht möglich ist, per Mail: Kontakt

3. Du kommst zu deinem ersten Termin, und bringst bitte folgendes mit:

- viel Futter als Belohnung (soll möglichst schmackhaft für deinen Hund sein und schnell geschluckt werden können)

- ein Spielzeug für Zerrspiele (z.B. ein Ball mit Band, ein Spiel- Tau, etc.)

- den Impfausweis deines Hundes

- eine einfache Leine, keine Ausrollleine, ggf. je nach Inhalt eine längere Schleppleine

- falls du schon einen Clicker besitzt, auch diesen, aber wir leihen dir auch gerne für den ersten Termin einen.