Jobs for Dogs
Daten und Fakten
Für Azubis
Unsere Hundejobs
weitere Angebote
Das JfD Team
Facebook

Hundepfote Jobs for Dogs | Hundejobs - Dogdance

Dogdance
Harmonie auf

sechs Beinen!



Dogdance

*  Was ist Dogdance?

Dogdance heißt übersetzt "Hundetanz", und stellt in guter Ausführung eine Symbiose aus Ästhetik, Kreativität und sauberer Hundeausbildung dar. Hund und Mensch interpretieren mit Hilfe von Fußarbeit und Hundetricks ein passendes Musikstück und wachsen so zu einem harmonischen Team zusammen.

Die Grundlage für Dogdance bildet das Tricktraining, die Weiterführung das Choreotraining. Nicht jeder der Dogdance macht, muss automatisch auf Turnieren tanzen oder Vorführungen machen. Man muss sogar nicht einmal zur Musik arbeiten, auch am Tricksen haben die Hunde schon eine Menge Spaß!

*  Wer kann teilnehmen?

pfoteAbsolut jeder Hund kann Dogdance machen. Ob Chihuahua oder Dogge, mit ein bisschen Kreativität kann jeder Hund tanzen lernen. Der Mensch ist gefragt die richtigen Tricks für seinen Hund und seine individuelle Kür herauszusuchen. Dogdance kann man überall trainieren, selbst eine Ecke des Wohnzimmers reicht für die Grundübungen aus. Wir versuchen euch in den Kursen einen Grundstock (also Schwerpunkt Tricktraining) mit auf den Weg zu geben, auf den regelmäßigen Seminaren könnt ihr euer Wissen ausbauen, an einer Choreographie arbeiten, oder auf eine Vorführung hin trainieren.

*  Wann/ Wo/ Wie teuer?

Dogdance Gruppen finden zur Zeit als Mixgruppen in Kombination mit Obedience statt, außerdem gibt es eine Gruppenchoreogruppe, alles Angebote sind zur Zeit auf dem Hundeplatz in Preetz. Die aktuellen Zeiten entnehmt ihr bitte der Seite Stundenplan!!!

Die Gruppenchoreogruppe ist fortlaufend und wird nach Staffelung 1 abgerechnet, die Mixgruppen werden nach Staffelung 3 abgerechnet.

Außerdem bieten wir Trickseminare, Choreoseminare und Turnierseminare an Wochenenden an, die auch auf der Terminseite oder meiner separaten Dogdancehomepage zu finden sind!

Wir organisieren auch Dogdance Turniere, für die es inzwischen auch eine separate Turnierhomepage gibt.